10. November 2017

Immunhistochemie

Die Immunhistochemie ist ein Verfahren mit der mit Hilfe von markierten Antikörpern eine weitere  Diagnostik möglich ist.

 

Dieses  Verfahren  wird insbesondere der Tumordiagnostik bzw. Klassifikation, im Rahmen von    Erregernachweisen sowie    der    Bestimmung eines   Rezeptorstatus   von Tumoren  durchgeführt.  Im weiteren wird sie hilfreich bei der Erfassung pathologischer Immunreaktionen angewandt.

 

 

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung